Minderjähriges Mädchen im Wiener Bordell

Die Polizei hat vor kurzem ein 16-jähriges Mädchen aus einem Sexclub im 2. Bezirk entfernt. Offenbar arbeitete das minderjährige Mädchen im Wiener Bordell freiwillig und hatte einen gefälschten Ausweis. Als das Mädchen mit der Situation nicht mehr klar kam, rief sie ihre Schwester um Hilfe. Da ihre Eltern nicht wussten, wo sie war, informierten sie sofort die Polizei über den Aufenthaltsort des Mädchens. Das 16-jährige Mädchen wurde zuvor auch von ihrer Familie als vermisst gemeldet.

Polizei kommt im fraglichen Bordell an

Die Polizei kam an der Bar in Obermüllnerstraße (2 nd  Bezirk) und überprüft die Mädchen Papiere , dass die Arbeit dort. Wir gehen davon aus, dass dies in Safari Bar passiert ist, sind uns aber nicht 100% sicher.

Die Beamten konnten das Mädchen anhand der Beschreibung der Familie identifizieren. Das 16-jährige Mädchen wurde sofort aus dem Bordell entfernt. Laut unseren Quellen ist sie derzeit bei LEFÖ , einem Verein, der sich um Migranten und Opfer von Menschenhandel kümmert.

Keine Anklage gegen das Bordell

Angeblich habe das Mädchen dem Betreiber des Bordells erzählt, dass sie 18 Jahre alt sei und habe dies mit einem gefälschten Ausweis bewiesen. Sie begann auch freiwillig als Prostituierte zu arbeiten. Sie wollte Sexarbeiterin werden, um schnell Geld zu verdienen, nachdem sie die Schule abgebrochen hatte. Als sie merkte, dass es zu viel war, zog sie an der Leine und benachrichtigte ihre Familie.

Nach weiteren Ermittlungen wird Safari Bar nicht angeklagt, da sie keine Ahnung hatten, dass das Mädchen minderjährig war. Das Mädchen zeigte dem Betreiber einen gefälschten Ausweis, aus dem hervorgeht, dass sie 18 Jahre alt ist und ein gefälschtes grünes Gesundheitsbuch hatte. Es gab keinen Grund anzunehmen, dass das Mädchen nicht das ist, was sie vorgibt zu sein.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald neue Informationen auftauchen. Wenn Sie die Geschichte auf Deutsch lesen möchten, lesen Sie den Bericht von Heute . Wenn Sie einen anderen Beitrag über Safari Bar lesen möchten, werfen Sie einen Blick auf diesen Vorfall von vor einigen Jahren .

Hinterlassen Sie einen Kommentar