Nachtclubs und Bars in Wien

Da Prostitution in ganz Österreich grundsätzlich legal ist, nimmt die Zahl der Sexclubs und Nachtclubs stetig zu. Die Orte können unterschiedlich kategorisiert werden, sodass jeder die Möglichkeit hat, den Ort zu finden, der seinen eigenen Anforderungen, Geschmack oder Budget entspricht.

Es gibt zahlreiche kleine Sexbars in Wien , die nicht allzu prosperierend sind, da sie keine besonderen Attraktionen bieten, wie echte Stunner, besondere Events oder eine Bühne mit tanzenden Mädchen . Die meisten dieser Clubs sind klein und dunkel, nicht immer sauber und in einigen Fällen sind die Zimmer auch nicht die besten Orte, um sich mit den durchschnittlich aussehenden oder hässlicheren Mädchen zu verstecken .
Die Hauptattraktion dieser kleinen Sexbars sind natürlich die günstigen Preise , die sowohl die Getränke als auch die Zimmer beinhalten. Andernfalls kann der Kunde, wenn er nicht vorsichtig genug ist, beispielsweise ein Ausländer ohne entsprechende Ortskenntnisse in Wien, von Taxifahrern leicht getäuscht werden.Sie jagen hauptsächlich betrunkene Männer und tun ihr Bestes, um sie davon zu überzeugen, in die Kneipen zu fahren . Das Management gibt ihnen einen ziemlich hohen Bonus für jeden Kunden, der vor Ort gebracht wird. Natürlich wollen die Bars einen guten Gewinn erzielen, daher werden die Kunden wahrscheinlich mit hohen Rechnungen konfrontiert. Um dies zu vermeiden, wird dringend empfohlen, sich vorab über diese Clubs zu informieren . Noch wichtiger ist, dass Sie auf eigene Faust zum Spot fahren und nicht mit einem Taxi. Ein weiterer Nachteil der kleineren Sexbars ist, dass die Kundschaft hauptsächlich Balkanländer ist. Echte Gentlemen werden sie wahrscheinlich meiden. Diese Tatsache macht die Mädchen unmotiviert, qualitativ hochwertigen Service zu bieten und regelmäßige, wiederkehrende Kunden zu gewinnen.

bigstockphoto_Disco_2113812

Wenn Sie nach bekannten Orten suchen , finden Sie einige, wie Chez Nous oder Blue Velvet , die fairen Service zu niedrigeren Preisen bieten. Die Lage ist gut, den Weg leicht zu finden. Die Innenräume sind anders Chez Nous ist nichts besonderes, eher klein und vielleicht auch etwas dunkel. Die Mädchen sehen durchschnittlich aus. Blue Velvet ist größer und das Interieur entspricht einem höheren Standard. Diese Bars halten keine besonderen Veranstaltungen ab.

Maxim Wien gehört definitiv zu den beliebtesten Sexbars in Wien. Vor dem Besuch bieten die offizielle Maxim-Site und der Blog viele Informationen, um einen Einblick in das Leben des Clubs zu erhalten. Es befindet sich in einem zentralen Bezirk von Wien in einer schönen Nachbarschaft . Sowohl das Personal als auch die Mädchen sind freundlich und bieten den Kunden einen großartigen Service. Der Barbereich ist groß mit bunten Lichtern und schöner Musik.

Die Mädchen tanzen normalerweise sehr gut auf der Bühne, was eine feine visuelle Aufregung ist, bevor man sich mit ihnen in die Räume zurückzieht. Die meisten Mädchen sind wirklich schön und gleichzeitig intelligent. Sie verfügen über gute Konversationsfähigkeiten, da viele von ihnen an den Wiener Universitäten studieren. Auch die Zimmer sind schön groß, mit eleganten Möbeln eingerichtet und verfügen selbstverständlich über eine Dusche. Die Preise sind natürlich etwas höher als in Clubs mit niedrigem Standard, aber immer noch erschwinglich. Die Kundschaft von Maxim besteht hauptsächlich aus Geschäftsleuten, der Service ist auf hohem Niveau, so dass Sie dort eine schöne Erfahrung erwarten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.